Dr. theol. Sebastian Holzbrecher

Dr. theol. Sebastian Holzbrecher, verheiratet, vier Kinder

  • 2001-2006 – Studium der Katholischen Theologie an der Universität Erfurt
  • 2003-2006 – Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2003-2006 – Kardinal-Bertram-Forschungsstipendium zum Thema: „Weihbischof Joseph Ferche (1888-1965).“
  • 19.07.2006 – Diplom in Katholischer Theologie
  • 2007-2009 – Stipendiat der Graduiertenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung / Mitglied im zeitgeschichtlichen Promotionskolleg der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2009-2013 – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit an der Universität Erfurt (Prof. Dr. Josef Pilvousek)
  • Seit 2009 – Mitglied im Theologischen Forschungskolleg an der Universität Erfurt
  • 17.04.2013 – Promotion zum Dr. theol. an der Theologischen Fakultät der Universität Erfurt
  • 10/2013-9/2014 – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte und Patrologie, Universität Regensburg (Prof. Dr. Andreas Merkt)
  • seit 9/2014 – Habilitationsstipendiat der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft / Habilitand am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Prof. Dr. Claus Arnold)
  • seit 9/2015 – Mitglied im Leitungsgremium des Theologischen Forschungskollegs der Universität Erfurt