/
/
/



Horst Dähn/Joachim Heise (Hg.)
unter Mitarbeit von Johannes Gruhn

Schwierige Gratwanderung. Nach-Denken über die Rolle der evangelischen Kirche in der DDR 20 Jahre nach der Friedlichen Revolution

Zum Geleit 5
Lothar de Maizière
Vom Umgang mit der DDR-Geschichte
9
Martin Greschat
Staat und Kirche in der DDR. Ein Überblick in Dezennien
19
Rudolf Mau
Vom Widerspruch zwischen proklamierter und praktizierter Kirchenpolitik
45
Wolfgang Benz
Revolutionen in Deutschland 1848-1990
57
Joachim Garstecki
Nachdenken über das Friedensengagement der evangelischen Kirchen in der DDR. Geschichte und Aktualität
73
Lothar Tautz
Kirche – Mund der Stummen. Die Bedeutung der kirchlichen Friedensbewegung für die Herbstrevolution 1989
101
Lothar de Maizière
Die Rolle der Evangelischen Kirche in der DDR im Prozess bis zur Friedlichen Revolution 1989
119
Axel Noack
Neue Zeiten, neue Probleme? Die evangelischen Kirchen in Ostdeutschland zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer und der Friedlichen Revolution
137
Manfred Stolpe
Sand im Getriebe des Staates? Die Kirchen in Ostdeutschland zwanzig Jahre nach dem Mauerfall. Thesen
149
Günter Krusche
Zwischen Dankbarkeit und Ernüchterung – zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer
155
Hans Otto Bräutigam
Ständige Vertretung. Abendgespräch über Gott und die Welt
173
Zu den Autoren 205
Personenverzeichnis 207