/
/
/



Horst Dähn/Helga Gotschlich (Hg.)

"Und führe uns nicht in Versuchung..."
Jugend im Spannungsfeld von Staat und Kirche in der SBZ/DDR 1945 bis 1989

Horst Dähn, Helga Gotschlich:
Vorwort
7
Helga Gotschlich:
Ein hoffnungsvoller Anfang Jugendbewegung in der SBZ 1945 -1946
8
Horst Dähn:
Der Konflikt Konfirmation - Jugendweihe 1955 - 1958 Kirchliche Handlungsspielräume und ihre Grenzen
28
Thomas Nikolaus Raabe:
Die Jugendweihe als Instrument im Kampf zwischen Kirche und Staat in den 50er Jahren
46
Axel Noack: Die Evangelische Studentengemeinde im Jahr 1953 Hintergrundinformation zu einem Kapitel der SED-Kirchenpolitik 60
Andrea Schalück:
Die Hauptabteilung "Verbindung zu den Kirchen" und die Junge Gemeinde
89
Dieter Reiher:
Konfliktfeld Kirche - Schule in der DDR 1969 - 1989
114
Friedhelm Jostmeier:
Die Evangelische Studentengemeinde Leipzig (1950 - 1963): "Insel des Individualismus" oder "Hort der Reaktion"?
134
Joachim Heise:
"...die Arbeit auf dem Gebiet des theismus intensivieren und qualifizieren". Zum Wandel in der atheistischen Propaganda und Lehre in der DDR von den Anfängen bis Ende der siebziger Jahre
150
Ellen überschär:
Der lange Atem der kirchlichen Jugendarbeit – Repression von Freizeiten und Rüstzeiten
168
Ralf Pawelzik:
Zum Säkularisierungsprozess der DDR-Jugend. Eine Analyse ausgewählter marxistischer religionssoziologischer Arbeiten des Lehrstuhls für Wissenschaftlichen Atheismus an der Universität Jena (1963 - 1969)
184
Lothar Merten:
Jugend und Jugendarbeit in den Jüdischen Gemeinden der DDR
193
Manfred Kappeler:
Die Jugendlichen sind unbequem - Die Jugendarbeit ist unbequem... Probleme kirchlicher Jugendarbeit nach der "Wende" am Beispiel von Berlin und Brandenburg
208
Walter Friedrich:
Jugend und Religion - In der DDR und nach der Wende In Ostdeutschland
221
Zeitzeugen berichten
Werner Dolata:
Neubeginn und Entwicklung der konfessionellen Jugendarbeit in der SBZ am Beispiel der katholischen Pfarrjugend in der Stadt Brandenburg
246
Abbildungsteil 267
Werner Liedtke:
Die Aktion "Sühnezeichen" in der DDR Betrachtungen eines Hauptbeteiligten
283
Christine Holzkamp:
Auch ein Staat kann irren Ein Gespräch zwischen Christine Holzkamp, Solveig Vogt und Andreas Weise
309
Ilona K. Schneider:
Weltanschauliche Selbstorganisation als Identifikation, Balance und Distanzierung (Biographische Fallstudie)
317
Ausblick 343
Autorenverzeichnis 347
Abbildungsverzeichnis 348