/
/
/



Festliches Konzert zum 17. Gründungstag
Aus Anlass des 17. Gründungstages des Instituts fand am 28. Oktober in der St. Thomas-Kirche in Berlin ein Benefizkonzert statt, dessen Erlös der weiteren Arbeit des Instituts zugute kommt. In der Regie der Musikagentur Johannes Schönherr musizierten Bettina Sitte (Geige), Juliane Sprengel (Sopran), Dietrich Schönherr (Orgel) und Manfred Maibauer (Orgel). Es erklangen Werke von Otto Nicolai, Johann Sebastian Bach, Dieterich Buxtehude, Hans Werner Henze, Vytautas Barkauskas, Tomaso Albinoni, César Franck und Georg Friedrich Händel. Gekommen waren Mitglieder des Träger- und Fördervereins und seines Vorstands mit seinem Vorsitzenden Bischof a. D. Axel Noack. Er dankte der Leitung des Instituts und den Mitarbeitern für ihre Arbeit und appellierte an die anwesenden Freunde und Förderer, das Institut auch künftig nach Kräften zu unterstützen.

Der Abend klang aus mit einem kleinen Empfang der Institutsleitung und des Vorstands.
Ihr
Dr. Joachim Heise